Systemlösungen

für die Intralogistik

Emulation

Virtueller Test von Logistikanlagen

Die Entwicklung der IT-Software lässt sich durch den Einsatz der SITLog-Emulation basierend auf „Tecnomatix Plant Simulation“ bereits während der Software-Entwicklung auf  das Verhalten der Logistikanlage und deren Abläufe virtuell testen und so auch im Zusammenspiel vor Inbetriebnahme realitätsnah optimieren.

 Aufgaben der SITLog-Emulation:
  • Visualisierung von Bewegungen der Transporteinheiten und Fahrzeuge (z.B. RBG).
  • Abbildung vom Materialfluss und von örtlichen bzw. mechanischen Gegebenheiten.
  • Nachstellen einer Schnittstelle zum MFR und den darüber liegenden Systemen (WMC, ERP).
Nutzen der SITLog-Emulation:
  • IT-Anforderungen, vom Wareneingang bis zum Warenausgang, können unabhängig vom Anlagefortschritt (Bau, Mechanik, SPS) entwickelt, getestet und dem Kunden vorgeführt werden. Dadurch werden Inbetriebnahmezeiten verkürzt und Lagerprozesse schon frühzeitig optimiert.
  • Abbildung von einem zum Livesystem parallel laufenden Testsystem an dem funktionale Erweiterungen vor Produktivbetrieb durchgespielt werden können. Somit ist sichergestellt, dass sich Erweiterungen reibungslos in das Livesystem integrieren.
  • Reproduzierbare Testszenarien (Integrations- und Massentests etc.) ohne Einsatz von Lagerpersonal und Ware.
Funktionsprinzip Emulation:

Funktionsprinzip Emulation